Der Katzenaugennebel

Siehe Erklärung. Ein Klick auf das Bild lädt die höchstaufgelöste verfügbare Version.

Bildcredit: J. P. Harrington (U. Maryland) und K. J. Borkowski (NCSU) HST, NASA

Beschreibung: Dreitausend Lichtjahre von uns entfernt wirft ein sterbender Stern Schichten aus leuchtendem Gas ab. Dieses Bild des Weltraumteleskops Hubble zeigt, dass der Katzenaugennebel einer der komplexesten planetarischen Nebel ist, die wir kennen. Die im Katzenauge sichtbaren Strukturen sind sogar so komplex, dass Astronomen vermuten, das helle Zentralobjekt könnte ein Doppelsternsystem sein. Der Begriff planetarischer Nebel, der diese Objektklasse allgemein beschreibt, ist irreführend. Auch wenn diese Objekte in kleinen Teleskopen rund und planetenähnlich aussehen, zeigen hoch aufgelöste Bilder sie als Sterne, die von Gashüllen umgeben sind, die in späten Stadien der Sternentwicklung abgestoßen werden.

Rückblick: Die IV. Burggespräche des Orion
Neil Armstrong, der erste Mensch auf einer fremden Welt: 1930 – 2012
Zur Originalseite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.