Aussicht vom Everest

Siehe Erklärung. Ein Klick auf das Bild lädt die höchstaufgelöste verfügbare Version.

Credit und Bildrechte: Roddy Mackenzie

Beschreibung: Wie wäre es auf dem Gipfel des größten Berges der Erde zu stehen? Um die gesamte Panoramaaussicht von dort zu sehen, scrollen Sie nach rechts. Zu sehen sind nahe und ferne schneebedeckte Berge, gewaltige Klippen, ferne Plateaus, die Oberseiten von Wolken und ein dunkler, blauer Himmel. Der Mount Everest erhebt sich 8,85 Kilometer über Meeresniveau, das ist etwa die Maximalhöhe, die internationale Fluglinien erreichen, jedoch viel weniger als die 300 Kilometer, welche ein Spaceshuttle erreicht. Hunderte Menschen haben vergeblich versucht den Giganten zu Fuß zu besteigen – eine Meisterleistung, die 1953 erstmals gelang. Etwa 1000 Menschen haben es bisher bis zum Gipfel geschafft. Roddy Mackenzie, der 1989 den Berg bestieg, nahm das obige Bild auf. Der Mount Everest liegt im Himalayagebirge in Nepal. In der Landessprache Nepals heißt der Berg „Sagarmatha“, was soviel wie „Stirn des Himmels“ bedeutet.

Zur Originalseite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.