Geminiden über Kitt Peak

Siehe Erklärung. Ein Klick auf das Bild lädt die höchstaufgelöste verfügbare Version.

Bildcredit und Bildrechte: David A. Harvey

Beschreibung: Zwei große Teleskopkuppeln stehen im Vordergrund dieser Himmelsaussicht vom Kitt-Peak-Nationalobservatorium nahe Tucson in Arizona (USA). Die pathetische Szene wurde am Dienstag in den frühen Morgenstunden um den Höhepunkt des Geminiden-Meteorschwarms herum aufgenommen. Das der Kamera am nächsten stehende Gebäude mit offenem Kuppelspalt enthält das 2,3-Meter-Bok Teleskop (90 Zoll), das vom Steward-Observatorium der Universität von Arizona betrieben wird. Hinter dem Bok befindet sich die Kuppel des Mayall-4-Meter-Teleskops. Natürlich wurden keine Teleskope gebraucht, um zu genießen, wie die Meteore über den Himmel streiften! Das Kompositbild besteht aus 13 Aufnahmen, die je 15 Sekunden lang belichtet wurden und mit einer Weitwinkel-Linse in einem Zeitraum von mehr als 2 Stunden in der warmen, klaren Kitt-Peak-Nacht aufgenommen wurden. Dieser Meteorstrom, ein alljährliches Himmelsereignis, entsteht, wenn der Planet Erde durch den Staub des geheimnisvollen, asteroidenartigen Objekts 3200 Phaethon pflügt.

Zur Originalseite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.