Atlantis auf dem Weg in den Orbit

Siehe Erklärung. Ein Klick auf das Bild lädt die höchstaufgelöste verfügbare Version.

Credit: NASA

Beschreibung: Vögel fliegen nicht so hoch. Flugzeuge fliegen nicht so schnell. Die Freiheitsstatue wiegt weniger. Weder kann eine Art außer der menschlichen nachvollziehen, was hier geschieht, noch konnten Menschen das vor nur einem Jahrtausend. Der Start einer Rakete in den Weltraum ist ein Ehrfurcht gebietendes Ereignis, das schwer zu beschreiben ist. Oben abgebildet ist der Spaceshuttle Atlantis nach dem Start zum Besuch der internationalen Raumstation in den frühen Morgenstunden des 12. Juli 2001. Aus dem Stand hob das zwei Millionen Kilogramm schwere Raumschift in die Umlaufbahn der Erde ab, wo die Außenluft zu dünn zum Atmen ist, und wo es an Bord kaum messbare Gravitation gibt. Raketen, die in den Weltraum fliegen, werden nunmehr etwa einmal pro Woche irgendwo auf der Erde gestartet.

Zur Originalseite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.