Methan in der Marsatmosphäre entdeckt

Siehe Erklärung. Ein Klick auf das Bild lädt die höchstaufgelöste verfügbare Version.

Credit: NASA

Beschreibung: Warum gibt es auf dem Mars Methan? Das ist derzeit noch nicht bekannt. Ein wichtiger Nachweis von Methanvorkommen in der Marsatmosphäre wurde letzte Woche erbracht, was früher gemachte kontroversielle Behauptungen aus dem Jahr 2003 stützt. Die Bestätigung wurde mittels Spektroskopie unter Verwendung riesiger erd gebundener Teleskope erbracht, indem man genau jene Farben fand, die auf dem Mars absorbiert werden, welche mit denen, die auf der Erde von Methan absorbiert werden, übereinstimmen. Unter der Voraussetzung, dass Methan in der offenen Marsluft innerhalb weniger Jahre zerstört wird, lassen die gegenwärtigen Vorkommen des leicht zerfallenden Gases darauf schließen, dass es auf irgendeine Weise laufend von der Marsoberfläche freigesetzt wird. Eine Möglichkeit besteht darin, dass es von Mikroorganismen, die unter der Oberfläche leben, erzeugt wird oder in der Vergangenheit erzeugt wurde. Falls das zutrifft, eröffnet das die aufregende Möglichkeit, dass unter der Oberfläche des Mars sogar jetzt noch Leben existieren könnte. Aufgrund der aktuellen Daten ist es aber auch möglich, dass ein rein geologischer Prozess mit möglicher Beteiligung von Vulkanismus oder Rost ohne die Einbeziehung irgendwelcher Lebensformen der Urheber des Methans ist. Oben abgebildet ist ein mit einer Karte der aktuellen Methanfunde überlagertes Bild des Mars.

Zur Originalseite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.