Komet Hale-Bopp über dem Valparolapass

Siehe Beschreibung. Ein Klick auf das Bild lädt das Film-Dokument.

Credit und Bildrechte: A. Dimai, (Col Druscie Obs.), AAC

Beschreibung: Komet Hale-Bopp, der große Komet des Jahres 1997, wurde viel heller als irgend ein Stern in der Umgebung. Er war sogar über der hellen Stadtbeleuchtung zu sehen. Dennoch, abseits der Stadtlichter bot er ein noch viel beeindruckenderes Schauspiel. Hier wurde der Komet Hale-Bopp über dem Valparolapass in den Dolomiten fotografiert, wo Cortina d’Ampezzo in Italien liegt. Der blaue Ionenschweif des Kometen Hale-Bopp, der aus Ionen aus dem Kern des Kometen besteht, wird vom Sonnenwind „weggeblasen“. Der weiße Staubschweif zieht hinter dem Kometen her und besteht aus größeren Staubpartikeln aus dem Kern, die vom Druck des Sonnenlichtes getrieben werden. Beobachtungen haben gezeigt, dass der Kern des Kometen Hale-Bopp in etwa 12 Stunden um die eigene Achse rotiert.

Zur Originalseite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.