MAGIC-Sternspuren

Siehe Erklärung. Ein Klick auf das Bild lädt die höchstaufgelöste verfügbare Version.

Bildcredit und Bildrechte: Babak Tafreshi (TWAN)

Beschreibung: Farbenprächtige Sternspuren kurven auf dieser surrealen Zeitraffer-Himmelslandschaft, die am Roque de los Muchachos-Observatorium auf der kanarischen Insel La Palma aufgenommen wurde, durch die Nacht. Als Widerspiegelung der täglichen Rotation der Erde um ihre Achse werden die Sternspuren auch von dem Paar der aus mehreren Spiegeln bestehenden MAGIC-Teleskope mit einem Durchmesser von 17 Metern gespiegelt. Das MAGIC- (Major Atmospheric Gamma Imaging Cherenkov) Teleskop selbst soll Gammastrahlen aufspüren – Photonen mit mehr der 100-milliardenfachen Energie von sichtbarem Licht. Wenn die energiereichen Gammastrahlen auf die obere Atmosphäre treffen, erzeugen sie Luftschauer aus energiereichen Teilchen. Eine schnelle Kamera, welche die aus mehreren Spiegeln bestehende Oberfläche überwacht, zeichnet detailreich kurze Blitze im sichtbaren Licht auf, sogenanntes Tscherenkow-Licht, das von den Luftschauer-Teilchen erzeugt wird. Astronomen können dann die sichtbaren Blitze mit kosmischen Quellen, die extreme Gammastrahlen emittieren, in Verbindung bringen.

Zur Originalseite