NGC 3314: Wenn Galaxien überlappen

Siehe Erklärung. Ein Klick auf das Bild lädt die höchstaufgelöste verfügbare Version.

Credit: Hubble Legacy Archive, ESA, NASA; Bearbeitung: Martin Pugh

Beschreibung: NGC 3314 sind eigentlich zwei riesige Spiralgalaxien, die nur zufällig fast genau in einer Linie liegen. Die Vordergrundspirale ist fast von oben zu sehen, ihre Feuerradform wird von jungen, hellen Sternhaufen bestimmt. Doch vor dem Licht der Hintergrundgalaxie scheinen dunkle, wirbelnde Straßen aus interstellarem Staub die von oben sichtbare Spiralstruktur zu dominieren. Die Staubstraßen sind überraschend weit verbreitet, und dieses bemerkenswerte Paar aus überlappenden Galaxien ist eine von wenigen Systemen, in denen die Absorption von Licht von hinter der Galaxie liegenden Sternen dazu genützt werden kann, um ihre Verteilung an Staub direkt zu untersuchen. NGC 3314 ist etwa 140 Millionen Lichtjahre (die Hintergrundgalaxie) und 117 Millionen Lichtjahre (Vordergrundgalaxie) entfernt im vielköpfigen Sternbild Wasserschlange. Die Hintergrundgalaxie umfasst in der geschätzten Entfernung fast 70.000 Lichtjahre. Ein synthetischer dritter Kanal wurde erzeugt, um dieses dramatische neue Komposit der überlappenden Galaxien aus zwei Farbbild-Datensätzen im Hubble Legacy Archive zu erzeugen.

Zur Originalseite