M64: die Dornröschengalaxie

Siehe Erklärung. Ein Klick auf das Bild lädt die höchstaufgelöste verfügbare Version.

Credit: NASA und das Hubble Heritage Team (AURA/STScI), S. Smartt (IoA) und D. Richstone (U. Michigan) et al.

Beschreibung: Die Dornröschengalaxie sieht auf den ersten Blick friedlich aus, wälzt sich jedoch hin und her. In einer unerwarteten Wendung zeigten aktuelle Beobachtungen, dass das Gas in den äußeren Regionen dieser fotogenen Spirale in die entgegengesetzte Richtung aller Sterne rotiert! Kollisionen zwischen dem Gas in den inneren und äußeren Regionen erzeugen viele heiße, blaue Sterne und rötliche Emissionsnebel. Das obige Bild wurde 2001 mit dem Weltraumteleskop Hubble aufgenommen und 2004 veröffentlicht. Die faszinierenden inneren Bewegungen von M64, auch als NGC 4826 katalogisiert, sind vermutlich das Ergebnis einer Kollision zwischen einer kleinen und einer großen Galaxie, wobei die sich ergebende Mischung noch nicht zur Ruhe gekommen ist.

Zur Originalseite