JWST: Spiegel und maskierte Männer

Siehe Erklärung. Wenn Sie den Curser über das Bild bewegen, sehen Sie eine alternative Version des Bildes. Ein Klick auf das Bild lädt die höchstaufgelöste verfügbare Version.

Mit freundlicher Genehmigung von Ball Aerospace

Beschreibung: Wer sind diese maskierten Männer? Techniker von Ball Aerospace und der NASA an der Röntgenstrahlen- und Tieftemperaturanlage des Marshall-Raumfahrtzentrums, die Primärspiegelsegmente des James Webb Space Telescope (JWST) testen. Das JWST, dessen Start für 2014 vorgesehen ist, wird für die Erforschung des frühen Universums im Infrarotlicht optimiert sein; dazu dient ein Primärspiegel mit einem Durchmesser von 6,5 Metern, der aus 18 sechseckigen Segmenten besteht. Hier wird eine Gruppe von JWST-Spiegelsegmenten auf Tests vorbereitet, um sicherzustellen, dass diese genau den Missionsanforderungen entsprechen. Die Anzüge und Masken der Techniker sollen die Spiegeloberfläche vor Verunreinigung schützen. In der Röntgenstrahlen- und Tieftemperaturanlage werden die Spiegel in großen runden Kammern getestet, nachdem die Luft evakuiert und die Kammer auf -240 Grad Celsius gekühlt wurde (nur 33 Grad über dem absoluten Nullpunkt). Der extrem niedrige Druck und die tiefe Temperatur simulieren die Arbeitsumgebung der JWST-Spiegel im Weltraum. Die Tests der JWST-Spiegelsegmente werden für die nächsten 18 Monate fortgesetzt.

Zur Originalseite