Massereiche Sterne im Carina-Nebel aufgelöst

Siehe Erklärung. Ein Klick auf das Bild lädt die höchstaufgelöste verfügbare Version.

Credit: NASA, ESA und J. Maíz Apellániz (Instituto de Astrofísica de Andalucía, Spanien)

Beschreibung: Wieviel Masse können Sterne besitzen? Große, mächtige Sterne leben ein kurzes, stürmisches Leben, das ihre Umgebung schwerwiegend beeinflussen kann. Einen massereichen Stern zu isoliert zu betrachten kann problematisch sein, da das, was ein einzelner heller Stern zu sein scheint, sich tatsächlich als mehrere nahe zusammenstehende Sterne entpuppen kann – so geschehen bei zwei der hellsten Objekte, die im offenen Sternhaufen Trumpler 16 zu sehen sind, der im südlichen Carinanebel liegt. Bei genauer Untersuchung durch das Weltraumteleskop Hubble stellte sich heraus, dass WR 25, das hellste Objekt im Bild oben, aus mindestens zwei Einzelsternen besteht. Zusätzlich wurde Tr16 -244, unmittelbar über WR 25, zum ersten Mal in drei Einzelsterne aufgelöst. Dennoch scheint der hellste Stern in WR 25 etwa 50 Sonnenmassen zu besitzen, was ihn zu einem der massereichsten uns bekannten Sterne macht. Winde von diesen Sternen sind wahrscheinlich maßgeblich für die Gestaltung der riesigen Blase verantwortlich, in der sich der Sternhaufen befindet. Der Carinanebel, der ungewöhnlich geformte Staubwolken und den berühmten veränderlichen Stern Eta Carinae enthält, liegt etwa 7500 Lichtjahre entfernt in Richtung des Sternbildes Schiffskiel (Carina).

Zur Originalseite