Südliche Mondlandschaft

Siehe Beschreibung. Ein Klick auf das Bild liefert die höchste verfügbare Auflösung.

Credit und Bildrechte: Wes Higgins

Beschreibung: Der Südpol des Mondes befindet sich auf diesem Bild ganz oben. Es zeigt eine Teleskopsicht der südlichen Hochlandregionen. Das Foto entstand am 3. August in Tecumseh, Oklahoma. Die verkürzende Perspektive verstärkt den Eindruck eines dichten Kraterfeldes und lässt die Krater oval erscheinen.

Der markante Krater im Vordergrund ist Moretus, der einen Durchmesser von 114 Kilometern hat. Er liegt knapp westlich (links) des lunaren Zentralmeridians. Für einen großen Mondkrater ist Moretus recht jung. Er zeigt terrassierte Innenwände und einen mehr als 2000 Meter hohen, hellen Zentralberg, ähnlich in seiner Erscheinung wie der weiter nördlich gelegene Krater Tycho. Rechts von Moretus liegt der 95 Kilometer weite Krater Curtius. Curtius hat ältere, gerundete Wälle, die von kleineren, jüngeren Einschlagkratern gezeichnet sind.

Zur Originalseite