Kepler 22b: Eine Beinahe-Erde umkreist eine Beinahe-Sonne

Siehe Erklärung. Ein Klick auf das Bild lädt die höchstaufgelöste verfügbare Version.

Illustrationscredit: NASA / Ames / JPL-Caltech

Beschreibung: Er ist der erdähnlichste Planet, der je gefunden wurde. Der kürzlich entdeckte Planet Kepler 22b wurde daher umgehend zum am besten geeigneten Ort, um Leben außerhalb des Sonnensystems zu finden. Der Heimatstern des Planeten, Kepler 22, ist etwas kleiner und kühler als die Sonne und liegt 600 Lichtjahre von der Erde entfernt im Sternbild Schwan (Cygnus). Der Radius des Planeten Kepler 22b ist mehr als zweimal so groß wie der Erdradius, und seine Umlaufbahn ist etwas kleiner als jener der Erde, liegt aber in der habitablen Zone, wo flüssiges Wasser auf der Oberfläche vorkommen kann. Oben ist eine künstlerische Darstellung, wie Kepler 22b von einem sich annähernden Raumschiff aus aussehen könnte, im Vergleich zu den inneren Planeten unseres Sonnensystems. Ob Kepler 22b tatsächlich Wasser oder Leben enthält, ist derzeit nicht bekannt. Ein SETI-Projekt beginnt jedoch, bei Kepler 22b nach Anzeichen intelligenten Lebens zu suchen.

Zur Originalseite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.