Leonid über dem Mono Lake

Siehe Erklärung. Ein Klick auf das Bild lädt die höchstaufgelöste verfügbare Version.

Credit und Bildrechte: Tony Rowell

Beschreibung: Schaurige Felsspitzen erheben sich vom Ufer des Mono Lake im Vordergrund dieser frühmorgendlichen Himmelslandschaft. Der salzige, mineralstoffreiche See liegt in der östlichen Sierra-Nevada-Bergkette Kaliforniens, und die spindeldürren Felsformationen sind natürlich entstandene Kalksteintürme, die als Kalktuff bezeichnet werden. In der Szenerie, die fast am Höhepunkt des alljährlichen Leoniden-Meteorschauers (der nun verebbt) am 17. November aufgenommen wurde, zieht ein Meteor über den kühlen Dämmerungshimmel. Arkturus ist der hellste Stern rechts neben dem Meteorstreifen, während das Sternbild Löwe und der Radiant des Stromes weit oberhalb des Sichtfeldes liegen. Berichte über die Leoniden dieses Jahres lassen darauf schließen, dass die höchste Aktivität bei etwas mehr als 120 Meteoren lag, doch die beobachtete Rate war wie üblich an vielen Orten geringer.

Zur Originalseite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.