Gigagalaxy Zoom: Milchstraße

Siehe Erklärung. Ein Klick auf das Bild lädt die höchstaufgelöste verfügbare Version.

Credit: ESO / Serge Brunier, Frederic Tapissier – Bildrechte: Serge Brunier (TWAN)

Beschreibung: Unsere prächtige Milchstraße breitet sich über dieses anspruchsvolle Ganzhimmelspanorama aus. Das voll aufgelöste Mosaik zeigt mit 800 Millionen Bildpunkten alle Sterne, die das Auge am Nachthimmel des Planeten Erde sehen kann. Die zum Mosaik verarbeiteten Bilder, Teil des Gigagalaxy Zoom Projects der ESO, wurden 2008 und 2009 im Laufe mehrerer Monate an besonderen astronomischen Orten aufgenommen: der Atacamawüste auf der Südhalbkugel und den Kanarischen Inseln auf der Nordhalbkugel. Die Einzelbilder, die auch helle Planeten und sogar einen Kometen festhielten, wurden zusammengefügt und zu einer einzigen flachen, anscheinend nahtlosen 360×180-Grad-Ansicht kartiert. Das Endresultat ist so ausgerichtet, dass die Ebene unserer Galaxis waagrecht durch die Mitte verläuft, mit dem wulstigen galaktischen Zentrum in der Bildmitte. Rechts unter der Mitte befinden sich die Satellitengalaxien der Milchstraße, die Magellanschen Wolken.

Zur Originalseite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.