Jupiters neue Einschlagsnarbe

Siehe Erklärung. Ein Klick auf das Bild lädt die höchstaufgelöste verfügbare Version.

Credit und Bildrechte: Anthony Wesley

Beschreibung: Im Juli 1994 kollidierten Stücke des Kometen Shoemaker-Levy 9 mit dem Planeten Jupiter. Die explosiven Einschläge jagten Schwaden von Trümmern in die Jupiteratmosphäre hinauf, wobei dunkle Flecken oder Narben entstanden, die lange Zeit vor dem Hintergrund der Wolkenbänder sichtbar waren. Fast genau 15 Jahre später entdeckte der Amateurastronom Anthony Wesley eine weitere Einschlagsnarbe in der Jupiteratmosphäre, als er Bilder des Gasriesen untersuchte, die er an seiner Sternwarte bei Murrumbateman (NSW, Australien) aufgenommen hatte. Jupiters Südpol ist auf diesem Entdeckungsbild vom 19. Juli oben, wobei Jupiter von rechts nach links rotiert. Die dunkle Markierung, die wahrscheinlich ebenfalls durch einen Kometen- oder Asteroideneinschlag entstand, liegt nahe dem oberen Rand der Ansicht links von einem schon vorher vorhandenen, weißlichen ovalen Wirbelsturm. Bilder der NASA-Infrarotteleskopanlage am Mauna Kea auf Hawaii bestätigten später die dunkle Narbe und Partikelschwade des wahrscheinlichen Einschlagsortes in der oberen Jupiteratmosphäre. Seit 2006 gehörten zwei rote Flecken auf Jupiter zu den bedeutendsten Entdeckungsbeobachtungen durch Amateurastronomen.

Zur Originalseite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.