Atlas-5-Rakete startet zum Mond

Siehe Erklärung. Ein Klick auf das Bild lädt die höchstaufgelöste verfügbare Version.

Credit: NASA

Beschreibung: Diese Rakete steuert den Mond an. Eine riesige Atlas V-Rakete, oben abgebildet, dröhnte letzte Woche von der Startrampe los, um die erste Mission der NASA zum Erdmond nach 10 Jahren zu beginnen. Die Rakete transportiert zwei Roboter-Raumsonden. Der Lunar Reconnaissance Orbiter (LRO) soll den Mond umrunden und helfen ihn besser zu kartografieren, nach verschüttetem und verborgenem Eis suchen und viele hoch aufgelöste Bilder schicken. Manche Bilder werden eine Auflösung von weniger als einem Meter aufweisen, darunter Bilder der historischen Apollo-Landestellen. Die Forschungsdaten und Bilder sollen eine bessere Wahl möglicher künftiger bemannter Landestellen erlauben. Der Lunar CRater Observation and Sensing Satellite (LCROSS) soll den kontrollierten Einschlag der Raketenoberstufe in einem permanent beschatteten Krater nahe dem lunaren Südpol beobachten. Dieser Einschlag, der in etwa drei Monaten stattfinden soll, könnte auf der Erde mit kleinen Teleskopen beobachtbar sein.

Zur Originalseite