Im Herzen des Tarantelnebels

Siehe Erklärung. Ein Klick auf das Bild lädt die höchstaufgelöste verfügbare Version.

Credit: ESA, NASA, ESO und Danny LaCrue

Beschreibung: Im Herzen des monströsen Tarantelnebels liegen riesige Blasen energetisierten Gases, lange Filamente dunklen Staubs und ungewöhnlich massereiche Sterne. Im Zentrum dieses Herzens befindet sich ein Knoten aus Sternen, der so dicht ist, dass er früher vermutlich ein einziger Stern war. Dieser Sternhaufen mit der Bezeichnung R136 oder NGC 2070 ist unmittelbar über der Mitte des obigen Bildes zu sehen und enthält eine große Anzahl heißer junger Sterne. Das energiereiche Licht dieser Sterne ionisiert ständig das Gas des Nebels, während ihr energiegeladener Teilchenwind Blasen aushöhlt und komplexe Filamente formt. Das obige Bild in charakteristischen Farben der Details dieses Nebels in der LMC zeigt Details des turbulenten Zentrums. Der Tarantelnebel, auch bekannt als der 30 Doradus-Nebel, ist eine der größten bekannten Sternbildungsregionen und erzeugt alle paar Millionen Jahre ungewöhnlich aktive Episoden von Sternbildung.

Zur Originalseite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.