Saturn in Sicht

Siehe Erklärung. Ein Klick auf das Bild lädt die höchstaufgelöste verfügbare Version.

Credit und Bildrechte: Jean-Luc Dauvergne, Francois Colas, OMP

Beschreibung: In den nächsten Tagen können wir sehr gute Teleskopansichten von Saturn erwarten, da sich der beringte Planet seiner Opposition am 8. März nähert – seiner größten Annäherung an die Erde im Jahr 2009. Natürlich bedeutet Opposition die am irdischen Himmel der Sonne gegenüberliegende Seite – eine Anordnung, die Saturn fast jedes Jahr erreicht. Doch während Saturn selbst auf Teleskopbildern größer wird, scheinen seine Ringe zu verschwinden, da die Neigung zu unserer Sichtlinie kleiner wird. Am 4. September werden die Ringe fast unsichtbar sein, weil wir dann auf die Kante blicken. Dieses scharfe Bild vom 28. Februar wurde mit dem 1-Meter-Teleskop am Pic Du Midi aufgenommen, einem Berggipfel-Observatorium in den französischen Pyrenäen. Die Ringe sind fast von der Kante zu sehen, doch in den Wolkenbändern des Gasriesen sind bemerkenswerte Details zu beobachten. Der eisige Mond Tethys ist links neben den Ringen zu sehen.

Zur Originalseite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.