Monde, Ringe und unerwarte Farben auf Saturn

Siehe Erklärung. Ein Klick auf das Bild lädt die höchstaufgelöste verfügbare Version.

Credit: Cassini Imaging Team, SSI, JPL, ESA, NASA

Beschreibung: Warum zeigt Saturn solch seltsame Farben? Die Roboter-Raumsonde Cassini, die derzeit Saturn umkreist, hat Bilder geschickt, die zeigen, dass sich die nördliche Halbkugel des spektakulärsten Ringplaneten unseres Sonnensystems zusehends verändert hat, seit Cassini im Jahr 2004 dort ankam, und nun ungewöhnliche und unerwartete Farben entwickelt. Niemand weiß, weshalb. Obwohl die Entstehung vieler der Farben Saturns unbekannt ist, hängt die aktuelle Veränderung der Farben vermutlich mit dem Jahreszeitenwechsel zusammen. Wie oben abgebildet sind die ungewöhnlichen Farben unmittelbar nördlich der dunklen Ringschatten zu sehen. Die messerscharfe Ebene der Ringpartikel ist im unteren Bildbereich fast von der Kante zu sehen. Der bewölkte Mond Titan ragt riesig über den Ringen auf, während eine genaue Betrachtung drei weitere Monde zeigt. Cassini erreichte Saturn im Jahr 2004 und sendet seither Daten und Bilder, die nicht nur zu einem besseren Verständnis der Atmosphäre, der Monde und Ringe der jovianischen Welt geführt haben, sondern auch neue Rätsel aufgab.

Zur Originalseite