Irreguläre Galaxie NGC 55

Siehe Erklärung. Ein Klick auf das Bild lädt die höchstaufgelöste verfügbare Version.

Credit und Bildrechte: Robert Gendler

Beschreibung: Die irreguläre Galaxie NGC 55 ist wahrscheinlich der Großen Magellanschen Wolke (LMC) ähnlich. Doch während die LMC etwa 180.000 Lichtjahre entfernt und ein gut bekannter Begleiter unserer Milchstraße ist, ist NGC 55 an die 6 Millionen Lichtjahre entfernt und Mitglied der Bildhauer-Galaxiengruppe. Auf Langzeitbelichtungen ähnelt die als irreguläre Galaxie klassifizierte LMC einer Balkenspiralgalaxie. NGC 55, die sich über etwa 50.000 Lichtjahre erstreckt, ist fast von der Kante zu sehen und zeigt ein abgeflachtes, schmales Profil, das in einem Kontrast zu unserer von oben sichtbaren LMC steht. Während große Sternbildungsregionen in der LMC Emissionsnebel erzeugen, wird in NGC 55 ebenfals die Sternbildung beobachtet. Dieses atemberaubende Galaxienporträt betont einen hellen Kern, verräterisch rosarote Emissionsregionen und junge blaue Sternhaufen in NGC 55.

Zur Originalseite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.