Am Rand der Sonne

Siehe Erklärung. Ein Klick auf das Bild lädt die höchstaufgelöste verfügbare Version.

Credit und Bildrechte: Catalin Beldea (Descopera Magazine)

Beschreibung: Auf einer Reise mit der Transsibirischen Eisenbahn nach Nowosibirsk zur Sonnenfinsternis vom 1. August entstand dieses bemerkenswerte Bild des äußersten Sonnenrandes. Es handelt sich um ein Komposit von zwei Einzelbildern, die zu Beginn beziehungsweise am Ende der Totalität aufgenommen wurden. Diese Momente nennt man fachsprachlich den 2. und den 3. Kontakt. Die hellen Lichtperlen entstehen durch Sonnenlicht, das gerade noch durch die letzten Täler am Rand der Mondscheibe scheint. Außerdem sind die Protuberanzen der Chromosphäre sichtbar – heißes Plasma, das sich angetrieben von Magnetfeldern weit über die Sonnenscheibe erhebt.

Zur Originalseite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.