NGC 6334: Der Katzenpfotennebel

Siehe Beschreibung. Ein Klick auf das Bild lädt das Film-Dokument.

Credit und Bildrechte: T. A. Rector (U. Alaska), T. Abbott, NOAO, AURA, NSF

Beschreibung: Nebel werden bekanntlich mit vertrauten Formen assoziiert, und Katzen sind dafür bekannt, in Schwierigkeiten zu geraten. Doch keine Katze hätte den unermesslich goßen Katzenpfotennebel erzeugen können, der im Skorpion zu sehen ist. Der Katzenpfotennebel ist ein 5500 Lichtjahre von uns entfernter, roter Emissionsnebel, die Farbe stammt von einer Fülle an ionisiertern Wasserstoffatome. In diesem Nebel, der auch als Bärentatzennebel oder NGC 6334 bezeichnet wird, entstanden innerhalb weniger Millionen Jahre Sterne mit einer Masse von fast zehn Sonnenmassen. Oben wurde das Ende des Katzenpfotennebels mit dem Mayall 4-Meter-Teleskop auf dem Kitt Peak in Arizona (USA) abgebildet.

Zur Originalseite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.