M51: kosmischer Whirlpool

Siehe Beschreibung. Ein Klick auf das Bild liefert die höchste verfügbare Auflösung.

Credit: S. Beckwith (STScI) Hubble Heritage Team, (STScI/AURA), ESA, NASA

Beschreibung: Folgen Sie der Deichsel des Großen Wagens, vom Wagenkasten ausgehend, bis Sie zum letzten hellen Stern der Deichsel gelangen. Dann schieben Sie Ihr Teleskop nur ein kleines Stückchen nach Süden und Westen und könnten dort dieses atemberaubende Paar einander beeinflussender Galaxien finden, den 51sten Eintrag in Charles Messiers berühmte Katalog. Die große Galaxie mit gut definierter Spiralstruktur, wahrscheinlich die ursprüngliche Spiralgalaxie, ist auch als NGC 5194 katalogisiert. Ihre Spiralarme und Staubspuren liegen deutlich vor ihrer Begleitgalaxie (rechts), NGC 5195. Das Paar ist etwa 31 Millionen Lichtjahre entfernt und liegt offiziell innerhalb der Grenzen des kleinen Sternbildes Canes Venatici (Jagdhunde). Wenn auch M51 mit kleinen, erdgebundenen Teleskopen lichtschwach und verschwommen aussieht – dieses schärfste aller je gemachten Bilder von M51 wurde im Januar 2005 mit der Advanced Camera for Surveys an Bord des Weltraumteleskops Hubble gemacht.

Zur Originalseite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.