Teleskopansicht des ausgasenden Kometen Holmes

Siehe Beschreibung. Ein Klick auf das Bild liefert die höchste verfügbare Auflösung.

Credit und Bildrechte: Igor Chekalin

Beschreibung: Was ist mit dem Kometen Holmes passiert? Ein normalerweise schwacher Komet, der vor mehr als 100 Jahren entdeckt wurde, Komet 17P/Holmes, wurde letzte Woche plötzlich fast eine Million mal heller, und das in vielleicht nur wenigen Stunden. Um einen astronomischen Fachbegriff zu verwenden hellte der Komet von 17 Magnituden, die nur mit einem guten Teleskop sichtbar sind, auf 3 Magnituden auf und wurde so für das bloße Auge sichtbar. Komet Holmes hatte seinen sonnennächsten Punkt außerhalb des Marsorbits bereits im Mai 2007 passiert und war auf dem Weg zurück nahe der Bahn von Jupiter, als der Ausbruch geschah. Die plötzliche Aufhellung des Kometen stammt wahrscheinlich von einem das Sonnenlicht refklektierenden Ausgasen, das vielleicht mit schmelzendem Eis über einer gasgefüllten Höhle zu tun hat oder gar dem teilweisen Bruch des Kometenkerns. Auf der obigen Abbildung, die mittels eines kleinen Teleskops letzten Donnerstag gemacht wurde, erschien Komet Holmes als ein verschwommener gelber Punkt, mit einem deutlich größeren Abbildungswinkel als durch der Erdatmosphäre verschwommene ferne Sterne. Auch wenn Kometen Holmes wegen seines Bahnverlaufs während der nächsten zwei Jahre am nördlichen Sternenhimmel stehen wird, bleibt offen, ob er am besten mit einem Teleskop oder mit Sonnenbrillen zu sehen sein wird.

Zur Originalseite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.