Der Victoria-Krater auf dem Mars

Siehe Beschreibung. Ein Klick auf das Bild liefert die höchste verfügbare Auflösung.

Credit: Mars Exploration Rover Mission, Cornell, JPL, NASA

Beschreibung: Wenn Sie das Bild nach links schieben, sehen Sie den größten Krater, der bislang von einem Marsrover besucht wurde. Den ausgedehnten Victoria-Krater zu erreichen war eines der Ziele des robotischen Rovers Opportunity, der seit fast zwei Mars-Jahren über den Mars rollt. Der Victoria -Krater hat etwa den fünffachen Durchmesser des Endurance-Kraters, den Opportunity sechs Monate lang erforschte. Opportunity erreichte Victoria vergangenes Jahr und erforschte vorsichtig die die Ränder dieser Kluft mit den Ausmaßen eines Stadions, während er darauf wartete, dass sich die großen Staubstürme legten. Ein sicherer Pfad wurde gefunden, und Opportunity fuhr vorsichtig in den Victoria-Krater hinein. Man hofft, dass dieser Krater einen dicken Stapel von Schichten zeigt, die durch dem Einschlag, der den Krater erzeugt hat, enthüllt wurden, und so neue Hinweise auf Geschichte der Mars-Oberfläche in einer weit zurückliegenden Epoche liefert. Auf dem obigen Mosaik sieht man die gegenüber liegende Kante des Victoria-Kraters, die etwa 800 Meter entfernt ist und sich zirka 70 Meter über dem Kraterboden erhebt. Die Einbuchtung im Vordergrund erhielt die Bezeichnung Duck Bay.

Ein neuer APOD-RSS-Feed ist hier verfügbar
Zur Originalseite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.