Seitliche Galaxie NGC 3628

Siehe Erklärung. Ein Klick auf das Bild lädt die höchstaufgelöste verfügbare Version.

Bildcredit und Bildrechte: Ken Crawford (Rancho Del Sol Obs.)

Beschreibung: Dunkle Staubbänder schneiden durch die Mitte dieses prächtigen Inseluniversums – ein deutlicher Hinweis, dass NGC 3628 eine von der Seite sichtbare Spiralgalaxie ist. NGC 3628 steht etwa 35 Millionen Lichtjahre entfernt im nördlichen Frühlingssternbild Löwe (Leo). NGC 3628 muss damit leben das einzige Mitglied des gut bekannten Leo-Galaxientripletts zu sein, das nicht in Charles Messiers berühmtem Katalog verzeichnet ist. Die Scheibe von NGC 3628, ähnlich groß wie unsere Galaxis, die Milchstraße, ist an den Rändern sichtlich aufgefächert. Ein blasser Arm aus Materie dehnt sich nach oben links aus. Die verzerrte Form und der zarte Gezeitenschweif lassen darauf schließen, dass NGC 3628 gravitativ mit den anderen Spiralgalaxien des Leo-Tripletts, M66 und M65, wechselwirkt. Die staubhaltige Scheibe von NGC 3628 ist auf dieser hochaufgelösten Aufnahme auch mit den vielsagenden rötlichen Farbtönen von Sternbildungsregionen gesprenkelt. Betrachten Sie hier die voll aufgelöste Version.

Zur Originalseite