Vorbeiflug am Kometen Hartley 2

Siehe Erklärung. Ein Klick auf das Bild lädt die höchstaufgelöste verfügbare Version.

Credit: NASA, JPL-Caltech, UMD, EPOXI-Mission

Beschreibung: Betrachten Sie diese fünf Bildern im Uhrzeigersinn, oben links beginnend, um die Aussicht der Raumsonde der EPOXI-Mission zu genießen, als sie sich am 4. November annäherte, darunter passierte und auf den Kern des Kometen Hartley 2 zurückblickte. Ihre größte Annäherung fand in einer Entfernung von etwa 700 Kilometern statt. Diese Begegnung war schon das das fünfte Mal, dass ein Raumschiff vom Planeten Erde einen Kometen aus nächster Nähe abbildete. Doch der Kern von Hartley 2 ist definitiv der bisher kleinste, seine Längsachse ist nur etwa 2 Kilometer lang. Obwohl Hartley 2 klein ist, zeigen diese atemberaubenden Bilder Strahlen aus Staub und Gas, was auf eine eindrucksvoll aktive Oberfläche schließen lässt. Die Strahlen entspringen offensichtlich den rauen Oberflächenregionen, wobei Sonnenlicht den Kern von rechts beleuchtet. Bemerkenswert ist, dass raue Regionen an beiden Enden des des länglichen Kerns durch eine engeres, glattes Mittelstück verbunden sind. Die EPOXI-Mission ist eine Wiederverwertung der Raumsonde Deep Impact, welche 2005 eine Sonde losschickte, die auf dem Kern des Kometen Tempel 1 einschlug.

Zur Originalseite