NGC 1579: Trifid des Nordens

Siehe Erklärung. Ein Klick auf das Bild lädt die höchstaufgelöste verfügbare Version.

Credit und Bildrechte: Don Goldman

Beschreibung: Der farbenprächtige NGC 1579 ähnelt dem besser bekannten Trifidnebel, steht am irdischen Himmel jedoch viel weiter nördlich im heroischen Sternbild Perseus. NGC 1579, etwa 2100 Lichtjahre entfernt und mit 3 Lichtjahren Durchmesser, ist wie auch Trifid ein Musterbeispiel an einander kontrastierenden blauen und roten Farben, mit dunklen Staubstreifen, die in der Zentralregion des Nebels hervorstechen. In beiden Regionen reflektieret Staub das Sternenlicht und erzeugt so bildschöne blaue Reflexionsnebel. Doch anders als bei Trifid ist das rötliche Leuchten in NGC 1579 keine Emission von Wolken leuchtenden Wasserstoffgases, das von Ultraviolettlicht eines nahe gelegenen heißen Sterns angeregt wird. Stattdessen schwächt, rötet und streut der Staub in NGC 1579 das Licht eines eingebetteten, extrem jungen massereichen Sterns, der selbst eine starke Quelle des charakteristischen roten Wasserstoff-Alpha-Lichtes ist.

Zur Originalseite