Das kosmische Netz des Tarantelnebels

Siehe Erklärung. Ein Klick auf das Bild lädt die höchstaufgelöste verfügbare Version.

Credit und Bildrechte: Joseph Brimacombe

Beschreibung: 30 Doradus, ursprünglich als Stern katalogisiert, ist in Wirklichkeit eine riesige Sternbildungsregion in der nahe gelegenen Galaxie Große Magellansche Wolke. Die spinnwebenartige Erscheinung der Region hat für ihren volkstümlichen Nahmen gesorgt – Tarantelnebel -, nur dass diese Tarantel etwa 1000 Lichtjahre groß ist und 180.000 Lichtjahre entfernt im südlichen Sternbild Doradus liegt. Wenn der Tarantelnebel in der Entfernung des Orionnebels (1500 Lichtjahre) stünde, jener der Erde am nächsten liegenden Sternkrippe, würde er etwa 30 Grad am Himmel (60 Vollmonde) abdecken. Die spindeldürren Arme des Tarantelnebels umgeben NGC 2070, ein Sternhaufen, der einige der hellsten, massereichsten bekannten Sterne enthält. Faszinierende Details des Nebels sind auf diesem nach wissenschaftlichen Kriterien gefärbten Bild zu sehen. Die kosmische Tarantel befindet sich auch nahe dem Schauplatz der nächstgelegenen in jüngster Zeit explodierten Supernova.

Zur Originalseite