Sternenschmuckkästchen: der offene Sternhaufen NGC 290

Bildcredit: NASA, ESA, Hubble; Danksagung: E. Olzewski (U. Arizona) Beschreibung: Schmuckstücke gleißen nicht so hell – nur Sterne können das. Wie Juwelen in einer Schmuckschatulle glitzern die Sterne des offenen Haufens NGC 290 auf dieser schönen Darstellung aus Licht und Farbe. Der fotogene Sternhaufen wurde 2006 vom Weltraumteleskop Hubble im Erdorbit abgebildet. Offene Sternhaufen sind …

Der offene Sternhaufen NGC 290: Ein Sternenschmuckkästchen

Bildcredit: ESA und NASA; Danksagung: E. Olszewski (U. Arizona) Beschreibung: Juwelen leuchten nicht so hell – nur Sterne können das. Wie Edelsteine in einem Schmuckkästchen glitzern jedoch die Sterne des offenen Haufens NGC 290 in einer schönen Zurschaustellung von Helligkeit und Farbe. Der oben abgebildete fotogene Haufen wurde kürzlich vom Weltraumteleskop Hubble im Orbit fotografiert. …

M7: Offener Sternhaufen im Skorpion

Bildcredit und Bildrechte: Roberto Colombari Beschreibung: M7 ist einer der markantesten offenen Sternhaufen am Himmel. Der Haufen besteht vorwiegend aus hellen blauen Sternen und ist bei dunklem Himmel mit bloßem Auge im Schweif des Sternbildes Skorpion zu sehen. M7 enthält insgesamt etwa 100 Sterne, ist ungefähr 200 Millionen Jahre alt, 25 Lichtjahre groß und zirka …

M7: Offener Sternhaufen im Skorpion

Bildcredit und Bildrechte: Lorand Fenyes Beschreibung: M7 ist einer der markantesten offenen Sternhaufen am Himmel. Der Haufen besteht vorwiegend aus hellen, blauen Sternen und ist bei dunklem Himmel mit bloßem Auge im Schweif des Sternbildes Skorpion (Scorpius) zu sehen. M7 enthält insgesamt etwa 100 Sterne, er ist ungefähr 200 Millionen Jahre alt, umfasst 25 Lichtjahre …

Die offenen Sternhaufen M35 und NGC 2158

Bildcredit und Bildrechte: Dieter Willasch (Astro-Cabinet) Beschreibung: Offene Sternhaufen können nahe oder fern sein, jung oder alt, diffus oder kompakt. Sie sind in der Nähe der Ebene unserer Milchstraße zu finden und können 100 bis 10.000 Sterne enthalten, die allesamt fast zur gleichen Zeit entstanden. Helle blaue Sterne markieren häufig jüngere offene Haufen. M35 oben …

M7: Offener Sternhaufen im Skorpion

Bildcredit und Bildrechte: Dieter Willasch (Astro-Cabinet) Beschreibung: M7 ist einer der markantesten offenen Sternhaufen am Himmel. Der von hellen, blauen Sternen dominierte Haufen ist bei dunklem Himmel mit bloßem Auge im Schweif des Sternbildes Skorpion (Scorpius) zu sehen. M7 enthält insgesamt etwa 100 Sterne, ist ungefähr 200 Millionen Jahre alt, hat einen Durchmesser von 25 …

M7: Offener Sternhaufen im Skorpion

Credit und Bildrechte: Louie Atalasidis Beschreibung: M7 ist einer der bekanntesten offenen Sternhaufen am Himmel. Der Haufen besteht vorwiegend aus hellen blauen Sternen und ist bei dunklem Himmel mit bloßem Auge im Schweif des Sternbildes Skorpion zu sehen. M7 enthält insgesamt etwa 100 Sterne, ist etwa 200 Millionen Jahre alt, hat einen Durchmesser von 25 …

Offener Sternhaufen M25

Credit und Bildrechte: Jean-Charles Cuillandre (CFHT) und Giovanni Anselmi (Coelum Astronomia), Hawaiian Starlight Beschreibung: Viele Sterne wie unsere Sonne wurden in offenen Haufen gebildet. Der oben abgebildete offene Sternhaufen M25 enthält Tausende Sterne und ist etwa 2000 Lichtjahre entfernt. Die Sterne in diesem Haufen bildeten sich alle zusammen vor etwa 90 Millionen Jahren. Die hellen jungen …

NGC 2244: Ein Sternhaufen im Rosettennebel

Bildcredit und Bildrechte: Don Goldman Beschreibung: Im Herzen des Rosettennebels liegt ein heller offener Sternhaufen, der den Nebel zum Leuchten bringt. Die Sterne von NGC 2244 sind erst vor wenigen Millionen Jahren aus dem umgebenden Gas entstanden. Dieses Bild wurde im Januar fotografiert, und zwar mithilfe von Mehrfachbelichtungen in den spezifischen Farben von Schwefel (rot …

Ein Doppelsternhaufen in Perseus

Bildcredit und Bildrechte: Greg Polanski Beschreibung: Die meisten Sternhaufen sind einzeln beeindruckend. Die offenen Haufen NGC 869 und NGC 884 sind jedoch doppelt so eindrucksvoll. Der hier gezeigte ungewöhnliche Doppelsternhaufen ist auch als „h und χ PerseÏ“ bekannt und hell genug, dass ihr ihn an dunklen Orten sogar ohne Fernglas seht. Der Doppelsternhaufen wurde sicherlich …