Galaxien stoßen in NGC 3256 zusammen

Siehe Beschreibung. Ein Klick auf das Bild liefert die höchste verfügbare Auflösung.

Credit: NASA, ESA, Hubble Heritage (STScI / AURA) – ESA/Hubble Collaboration und A. Evans (UVa, NRAO, SUNYSB)

Beschreibung: Galaxien sehen normalerweise nicht so aus. NGC 3256 zeigt eine Momentaufnahme zweier Galaxien, die langsam zusammenstoßen. Ziemlich wahrscheinlich bleibt in einigen hundert Millionen Jahren nur eine Galaxie übrig. Derzeit weist NGC 3256 komplexe Filamente aus dunklem Staub, ungewöhnliche durch Gezeiten hervorgerufene Schweife aus Sternen und ein auffälliges Zentrum, das zwei ausgeprägte Kerne enthält, auf. Obwohl es wahrscheinlich ist, dass keine Sterne in den beiden Galaxien unmittelbar zusammenstoßen, beeinflussen Gas, Staub und Magnetfelder in der Umgebung einander direkt. NGC 3256, Teil des riesigen Hydra-Centaurus-Superhaufens, misst etwa 100.000 Lichtjahre im Durchmesser und ist ungefähr 100 Millionen Lichtjahre von uns entfernt.

Zur Originalseite