Ein beständiger elektrischer Sturm auf Saturn

Siehe Beschreibung. Ein Klick auf das Bild liefert die höchste verfügbare Auflösung.

Credit: Cassini Imaging Team, SSI, JPL, ESA, NASA

Beschreibung: Wie entwickeln sich große Sturmgebiete auf Saturn? Auf der Erde kann ein Hurrikan wochenlang bestehen, wohingegen der Große Rote Fleck auf Jupiter seit mehr als 150 Jahren existiert. Auf Saturn hat nun ein Sturmsystem einen neuen Lebensdauer-Rekord aufgestellt, nachdem es seit mehr als drei Monaten erkennbar ist. Elektrische Signale von diesem Sturm wurden Ende November 2007 gemessen, während das obige Bild Anfang März 2008 aufgenommen wurde. Der Sturm hat annähernd die Größe des Planeten Erde. Planetologen hypothesieren, dass das Sturmgebiet tief in die Oberflächen der Wolken hineinreicht. Das Bild oben ist in stark überhöhten Farben dargestellt und kombiniert violettes und grünes Licht mit Wellenlängen, die normalerweise zu rot für menschliche Augen sind. Oben rechts sind die Schatten von Saturns ausgedehntem Ringsystem zu sehen. Eine sorgfältige Betrachtung enthüllt außerdem den kleinen Mond Janus genau unterhalb eines Ringschattens. Wenn man das Wetter auf anderen Planeten versteht, hilft das den Atmosphärenwissenschaftlern, auch das Wetter der Erde besser erklären zu können. Beobachter der riesigen beringten Welt unseres Sonnensystems werden das Sturmgebiet verfolgen, um seine Entwicklung zu beobachten und zu sehen, wie lange es schließlich bestehen wird.

Zur Originalseite