Astronomy Picture of the Day

Entdecke das Weltall! Jeden Tag ein neues Bild aus den Weiten unseres faszinierenden Universums, zusammen mit einer kurzen Erklärung, die von einem Astronomen verfasst wird.

25. September 2009
Siehe Erklärung. Ein Klick auf das Bild lädt die höchstaufgelöste verfügbare Version.

Gigagalaxy Zoom: Galaktisches Zentrum
Credit: ESO / Stéphane Guisard - Bildrechte: Stéphane Guisard

Beschreibung: Die zentrale Milchstraße von Schütze bis Skorpion ist ein wahrhaft schöner Teil des Nachthimmels über dem Planeten Erde. Die prachtvolle Region ist hier dargestellt, ein ausgedehntes Gigapixel-Mosaik von 52 Feldern, und umfasst 34 mal 20 Grad mit 1200 Einzelbildern und 200 Stunden Belichtungszeit. Die Bilder, Teil des Gigagalaxy Zoom Projects der ESO, wurden in 29 Nächten mit einem kleinen Teleskop unter dem außergewöhnlich klaren, dunklen Himmel des ESO-Paranal-Observatoriums in Chile gesammelt. Die atemberaubende kosmische Perspektive zeigt komplexe Staubspuren, helle Nebel und Sternhaufen, die über die reichhaltigen zentralen Sternfelder unserer Galaxis verstreut sind. Von links beginnend sehen Sie den Lagunen- und den Trifidnebel, die Katzenpfote, den Pfeifen-Dunkelnebel und die farbenprächtigen Wolken von Rho Ophiuchi und Antares (rechts).

Das Bild von morgen: die Ansicht verkleinern


< Deutsches ArchivRSS | Bookmark | ArchivIndexKalenderBildungÜber APOD | Forum >


Autoren und Herausgeber: Robert Nemiroff (MTU) und Jerry Bonnell (UMCP)
NASA-Sachbearbeiter: Phillip Newman Spezielle Rechtshinweise
NASA Datenschutz-Richtlinien im Internet und wichtige Hinweise
Ein Service von ASD bei der NASA / GSFC und Michigan Tech. U.

APOD-Vorschaubild
Übersetzung APOD:
Maria Pflug-Hofmayr
Der Orion
von Eugen Reichl und Maria Pflug-Hofmayr