Astronomy Picture of the Day

Entdecke das Weltall! Jeden Tag ein neues Bild aus den Weiten unseres faszinierenden Universums, zusammen mit einer kurzen Erklärung, die von einem Astronomen verfasst wird.

7. August 2009
Siehe Erklärung. Ein Klick auf das Bild lädt die höchstaufgelöste verfügbare Version.

Die Sternhaufen von NGC 1313
Credit: NASA, ESA, Anne Pellerin (STScI)

Beschreibung: Wie Sandkörner an einem kosmischen Strand sind bei diesem scharfen Kompositbild der Advanced Camera for Surveys (ACS) des Hubble-Weltraumteleskops Einzelsterne der Balkenspiralgalaxie NGC 1313 aufgelöst. Abgebildet ist die innere Region der Galaxie, die sich über etwa 10.000 Lichtjahre erstreckt. Hubbles einzigartige Fähigkeit Einzelsterne in der 14 Millionen Lichtjahre entfernten Galaxie aufzulösen wurde dazu genützt das Schicksal von Sternhaufen zu enträtseln, deren helle junge Sterne über die ganze Scheibe der Galaxie verstreut sind, während sich die Haufen auflösen. Die Erforschung von Sternen und Haufen in der fernen Galaxie NGC 1313 liefert Hinweise auf Sternbildung und die Entwicklung von Sternhaufen in unserer eigenen Milchstraße.

Das Bild von morgen: wolkiger Tag
Hinweis: Die deutsche Übersetzung von APOD macht Pause bis Sonntag Abend!


< Deutsches ArchivRSS | Bookmark | ArchivIndexKalenderBildungÜber APOD | Forum >


Autoren und Herausgeber: Robert Nemiroff (MTU) und Jerry Bonnell (UMCP)
NASA-Sachbearbeiter: Phillip Newman Spezielle Rechtshinweise
NASA Datenschutz-Richtlinien im Internet und wichtige Hinweise
Ein Service von ASD bei der NASA / GSFC und Michigan Tech. U.

APOD-Vorschaubild
Übersetzung APOD:
Maria Pflug-Hofmayr
Der Orion
von Eugen Reichl und Maria Pflug-Hofmayr