Astronomy Picture of the Day

Entdecke das Weltall! Jeden Tag ein neues Bild aus den Weiten unseres faszinierenden Universums, zusammen mit einer kurzen Erklärung, die von einem Astronomen verfasst wird.

5. Oktober 2008
Siehe Erklärung. Ein Klick auf das Bild lädt die höchstaufgelöste verfügbare Version.

Die Erde bei Nacht
Credit: C. Mayhew & R. Simmon (NASA/GSFC), NOAA/NGDC, DMSP Digital Archive

Beschreibung: So sieht die Erde in der Nacht aus. Finden Sie Ihr Lieblingsland oder Ihre Lieblingsstadt? Überraschenderweise macht die nächtliche Beleuchtung das möglich. Das von Menschen gemachte Licht hebt entwickelte oder stark bevölkerte Regionen auf der Erdoberfläche hervor, einschließlich der Küsten Europas, der östlichen Vereinigten Staaten und Japans. Viele große Städte liegen an Flüssen oder Ozeanen, sodass sie preiswert mithilfe von Booten Güter austauschen konnten.Unter den besonders dunklen Gebieten sind die Zentralregionen von Südamerika, Afrika, Asien und Australien. Das obige Bild ist ein Komposit aus Hunderten Bildern, die mithilfe des DMSP-Satelliten im Orbit gemacht wurden.

Das Bild von morgen: geschichteter Mars


< Deutsches Archiv | RSS | Bookmark | ArchivIndexKalender | BildungÜber APODForum >


Autoren und Herausgeber: Robert Nemiroff (MTU) und Jerry Bonnell (UMCP)
NASA-Sachbearbeiter: Phillip Newman Spezielle Rechtshinweise
NASA Datenschutz-Richtlinien im Internet und wichtige Hinweise
Ein Service von ASD bei der NASA / GSFC und Michigan Tech. U.

APOD-Vorschaubild
Deutsch von Eugen Reichl und Maria Pflug-Hofmayr
Mehr Weltraum: Der Orion