Astronomy Picture of the Day

Entdecke das Weltall! Jeden Tag ein neues Bild aus den Weiten des Alls, zusammen mit einer kurzen Erklärung, die von einem Astronomen verfasst wird.

1. September 2007
Siehe Beschreibung. Ein Klick auf das Bild liefert die höchste verfügbare Auflösung.

Mondfinsternis über dem Kalamalka-See
Credit & Bildrechte:
Yuichi Takasaka

Beschreibung: Diese friedvolle Sequenz einer Mondfinsternis wurde am 28. August in südwestliche Blickrichtung über die Fläche des Kalamalka-Sees gegen die Lichter der Stadt Coldstream in British Columbia aufgenommen. Einzelbelichtungen im Abstand von vier Minuten zeigen die Mondposition und den jeweiligen Bedeckungsstand, bis der Mond schließlich über den Lichtern der Stadt hinter einem Hügel am Horizont untergeht. Der Bildtakt gibt auch sehr wirkungsvoll die Dauer der Mondfinsternis wieder. Bereits um 270 vor Christus maß der griechische Astronom Aristarch die Dauer von Mondfinsternissen – ohne dabei über Digitaluhren und Kameras zu verfügen. Dessen ungeachtet entwickelte er mit Hilfe der Geometrie ein einfaches aber beeindruckend genaues Verfahren, um die Entfernung des Mondes von der Erde auf Grundlage des Erdradius und der Dauer der Finsternis zu bestimmen.

Das Bild von morgen: Mondzyklus


< ArchivDeutsches ArchivIndexSucheKalenderGlossarBildungÜber APODForum >

Autoren & Herausgeber: Robert Nemiroff (MTU) & Jerry Bonnell (USRA)
NASA Official: Phillip Newman Specific rights apply.
NASA Datenschutz-Richtlinien im Internet und wichtige Hinweise
Ein Service von ASD bei der NASA / GSFC
& Michigan Tech. U.
Deutsch von Eugen Reichl & Maria Pflug-Hofmayr
Mehr Weltraum: Der Orion