Astronomy Picture of the Day

Entdecke den Weltraum! Täglich ein Bild über Astronomie und Raumfahrt aus dem Universum, zusammen mit einer kurzen Erklärung eines Astronomen.

28. April 2017
Siehe Erklärung. Ein Klick auf das Bild lädt die höchstaufgelöste verfügbare Version.

Die Antennen erforschen

Bildcredit und Bildrechte: Daten: Subaru, NAOJ, NASA/ESA/Hubble - Montage und Bearbeitung: Roberto Colombari

Beschreibung: Im südlichen Sternbild Rabe kollidieren etwa 60 Millionen Lichtjahre entfernt zwei große Galaxien. Sterne in den beiden Galaxien, die als NGC 4038 und NGC 4039 katalogisiert sind, kollidieren im Laufe der schwerfälligen Katastrophe, die Hunderte Millionen Jahre dauert, nur selten. Doch die großen Wolken aus molekularem Gas und Staub in den Galaxien tun das häufig, dadurch werden Abschnitte heftiger Sternbildung nahe dem Zentrum der kosmischen Karambolage ausgelöst. Diese faszinierende Ansicht umfasst mehr als 500.000 Lichtjahre und zeigt auch neue Sternhaufen und Materie, die durch Gezeitenkräfte weit aus dem Unfallschauplatz hinausgeschleudert wurden. Das bemerkenswerte Mosaikbild entstand aus Daten des bodengebundenen Subaru-Teleskops, um die umfangreichen, zarten Gezeitenströme herauszuarbeiten, sowie aus extrem detailreichen Daten des Weltraumteleskops Hubble in den hellen Zentren. Die vielsagende visuelle Erscheinung der erweiterten gewölbten Strukturen verleihen dem Galaxienpaar seinen gängigen Namen - die Antennen.

Das Bild von morgen: eine falsche Dämmerung


< | Archiv | Twitter | Facebook | Links | Über APOD | Impressum | >


Originalseite: Astronomy Picture of the Day
Autoren und Herausgeber: Robert Nemiroff (MTU) und Jerry Bonnell (UMCP)
NASA-Sachbearbeiter: Phillip Newman Spezielle Rechtshinweise
NASA Datenschutz-Richtlinien im Internet und wichtige Hinweise
Ein Service von ASD bei der NASA / GSFC und Michigan Tech. U.

APOD-Vorschaubild
Übersetzung APOD:
Maria Pflug-Hofmayr
Der Orion
- Astronomie und Raumfahrt