Astronomy Picture of the Day

Entdecke den Weltraum! Täglich ein Bild über Astronomie und Raumfahrt aus dem Universum, zusammen mit einer kurzen Erklärung eines Astronomen.

16. August 2016
Siehe Erklärung. Ein Klick auf das Bild lädt die höchstaufgelöste verfügbare Version.

Fünf Planeten und der Mond über Australien

Bildcredit und Bildrechte: Alex Cherney (Terrastro, TWAN)

Beschreibung: Es ist kein Zufall, dass Planeten aufgereiht sind, weil alle Planeten in (fast) einer Ebene um die Sonne kreisen, die Ekliptik heißt. Von innerhalb dieser Ebene aus gesehen - was bei Erdbewohnern wahrscheinlich ist - erscheinen die Planeten auf ein schmales Band begrenzt. Es ist jedoch ein Zufall, wenn mehrere der hellsten Planeten in fast der gleichen Richtung stehen. So ein Zufall wurde erst letzte Woche fotografiert. Oben wurden letzte Woche sechs Planeten und der Erdmond zusammen kurz vor Sonnenuntergang auf der Mornington-Halbinsel in Victoria (Australien) fotografiert. Ein zweites Band ist auf diesem großen Bild oben sichtbar - das zentrale Band unserer Milchstraße.

Perseiden 2016: Album 1 und Album 2
Das Bild von morgen: Meteor-Galaxie


< | Archiv | Twitter | Facebook | Links | Über APOD | Impressum | >


Originalseite: Astronomy Picture of the Day
Autoren und Herausgeber: Robert Nemiroff (MTU) und Jerry Bonnell (UMCP)
NASA-Sachbearbeiter: Phillip Newman Spezielle Rechtshinweise
NASA Datenschutz-Richtlinien im Internet und wichtige Hinweise
Ein Service von ASD bei der NASA / GSFC und Michigan Tech. U.

APOD-Vorschaubild
Übersetzung APOD:
Maria Pflug-Hofmayr
Der Orion
- Astronomie und Raumfahrt