Astronomy Picture of the Day

Entdecke den Weltraum! Täglich ein Bild über Astronomie und Raumfahrt aus dem Universum, zusammen mit einer kurzen Erklärung eines Astronomen.

22. Juni 2016
Siehe Erklärung. Ein Klick auf das Bild lädt die höchstaufgelöste verfügbare Version.

Federwolken über Paris

Bildcredit und Bildrechte: Bertrand Kulik

Beschreibung: Was ist da über Paris? Federwolken. Zirruswolken erscheinen meist weiß oder grau, wenn sie Sonnenlicht reflektieren, können aber bei Sonnenuntergang oder -aufgang vor dem besser beleuchteten Himmel dunkel erscheinen. Cirren gehören zu den höchsten Wolkenarten und sind gewöhnlich so dünn, dass man hindurchsehen kann. Zirruswolken können aus Luftfeuchte entstehen, die über Sturmwolken aufsteigt, und können einen merklichen Wetterumschwung ankündigen. Zirruswolken wurden auch auf dem Mars, auf Jupiter, Saturn, Titan, Uranus und Neptun beobachtet. Dieses Bild wurde vor zwei Tagen von einem Fenster im 15. Arrondissement in Paris (Frankreich, Erde) fotografiert. Das hell beleuchtete Objekt rechts unten ist natürlich der Eiffelturm.

Das Bild von morgen: offener Raum


< | Archiv | Twitter | Facebook | Links | Über APOD | Impressum | >


Originalseite: Astronomy Picture of the Day
Autoren und Herausgeber: Robert Nemiroff (MTU) und Jerry Bonnell (UMCP)
NASA-Sachbearbeiter: Phillip Newman Spezielle Rechtshinweise
NASA Datenschutz-Richtlinien im Internet und wichtige Hinweise
Ein Service von ASD bei der NASA / GSFC und Michigan Tech. U.

APOD-Vorschaubild
Übersetzung APOD:
Maria Pflug-Hofmayr
Der Orion
- Astronomie und Raumfahrt