Astronomy Picture of the Day

Entdecke den Weltraum! Täglich ein Bild über Astronomie und Raumfahrt aus dem Universum, zusammen mit einer kurzen Erklärung eines Astronomen.

16. April 2016
Siehe Erklärung. Ein Klick auf das Bild lädt die höchstaufgelöste verfügbare Version.

Heliopause Electrostatic Rapid Transit System

Bildcredit: NASA, Marshall Space Flight Center

Beschreibung: Möchten Sie schnell zum Rand des Sonnensystems reisen? Dann ziehen Sie eine Reise mit einem Heliopause Electrostatic Rapid Transit System (HERTS) in Betracht. Das Konzept wird derzeit getestet, und die mehr als 100 Astronomischen Einheiten (15 Milliarden Kilometer) weite Reise könnte nur 10 bis 15 Jahre dauern. Das ist schnell, wenn man es mit der Reisezeit von 35 Jahren vergleicht, welche die derzeit fernste Raumsonde der Menschheit, Voyager 1, brauchte, um die Heliopause zu erreichen - das ist die äußere Einflussgrenze des Sonnenwindes. HERTS verwendet ein modernes elektrisches Sonnensegel, das mehrere etwa 20 Kilometer lange und 1 Millimeter dünne positiv geladene Drähte von einer rotierenden Raumsonde ausbreitet. Die so erzeugte elektrostatische Kraft stößt schnelle Sonnenwindprotonen ab, um Schub zu erzeugen. Anders als ein reflektierendes Sonnenlichtsegel - ein weiteres treibstofflose Antriebssystem für den fernen Weltraum - könnte das elektrische Sonnenwindsegel in größerer Entfernung zur Sonne weiter beschleunigen und immer noch Schub generieren, während es zu den äußeren Planeten reist.

Das Bild von morgen: Undulatus Asperatus


< | Archiv | Twitter | Facebook | Links | Über APOD | Impressum | >


Originalseite: Astronomy Picture of the Day
Autoren und Herausgeber: Robert Nemiroff (MTU) und Jerry Bonnell (UMCP)
NASA-Sachbearbeiter: Phillip Newman Spezielle Rechtshinweise
NASA Datenschutz-Richtlinien im Internet und wichtige Hinweise
Ein Service von ASD bei der NASA / GSFC und Michigan Tech. U.

APOD-Vorschaubild
Übersetzung APOD:
Maria Pflug-Hofmayr
Der Orion
- Astronomie und Raumfahrt