Astronomy Picture of the Day

Entdecke den Weltraum! Täglich ein Bild über Astronomie und Raumfahrt aus dem Universum, zusammen mit einer kurzen Erklärung eines Astronomen.

18. Februar 2016
Siehe Erklärung. Ein Klick auf das Bild lädt die höchstaufgelöste verfügbare Version.

Hitomi startet

Bildcredit und Bildrechte: F. Scott Porter (NASA, Goddard Space Flight Center)

Beschreibung: Am 17. Februar um 17:45 JST dröhnte diese H-IIA-Rakete vom JAXA-Tanegashima-Raumfahrtzentrum vor der Südküste Japans auf dem Planeten Erde himmelwärts. An Bord war der astronomische Röntgensatellit ASTRO-H, der nun im Orbit ist. Das Satellitenobservatorium wurde gebaut, um den extremen Kosmos zu untersuchen - von Schwarzen Löchern bis hin zu massereichen Galaxienhaufen. Ausgestattet ist es mit vier innovativen Röntgenteleskopen und Instrumenten, die für Photonenenergien von 300 bis 600.000 Elektronenvolt sensitiv sind. Zum Vergleich: Die Energie von Photonen des sichtbaren Lichts beträgt 2 bis 3 Elektronenvolt. Gemäß der Tradition der Umbenennung von Satelliten nach ihrem erfolgreichen Start wurde ASTRO-H nach einer uralten Legende über Drachen "Hitomi" genannt, das bedeutet "Pupille des Auges".

Das Bild von morgen: urzeitlicher Kamel-Leopard


< | Archiv | Twitter | Facebook | Links | Über APOD | Impressum | >


Originalseite: Astronomy Picture of the Day
Autoren und Herausgeber: Robert Nemiroff (MTU) und Jerry Bonnell (UMCP)
NASA-Sachbearbeiter: Phillip Newman Spezielle Rechtshinweise
NASA Datenschutz-Richtlinien im Internet und wichtige Hinweise
Ein Service von ASD bei der NASA / GSFC und Michigan Tech. U.

APOD-Vorschaubild
Übersetzung APOD:
Maria Pflug-Hofmayr
Der Orion
- Astronomie und Raumfahrt