Astronomy Picture of the Day

Entdecke den Weltraum! Täglich ein Bild über Astronomie und Raumfahrt aus dem Universum, zusammen mit einer kurzen Erklärung eines Astronomen.

25. Oktober 2015
Siehe Erklärung. Ein Klick auf das Bild lädt die höchstaufgelöste verfügbare Version.

Jupiter und Venus von der Erde aus

Bildrechte: Marek Nikodem (PPSAE)

Beschreibung: Sie waren auf der ganzen Welt zu beobachten. Es spielte kaum eine Rolle, wo auf der Erde man lebte, um 2012 die Konjunktion von Jupiter und Venus bei Sonnenuntergang zu sehen. Jeder auf dem Planeten mit klarem Blick zum westlichen Horizont konnte sie bei Sonnenuntergang sehen. Ein kreativer Fotograf reiste 2012 weg von den Stadtlichtern Szubins in Polen und fotografierte die oben abgebildete fast engste Begegnung der beiden Planeten. Die hellen Planeten waren nur drei Grad voneinander entfernt, und seine Tochter nahm eine witzige Pose ein. Im Hintergrund schimmerte noch ein zarter roter Sonnenuntergang. Jupiter und Venus stehen diese Woche vor Sonnenaufgang wieder beisammen, sie sind weniger als zwei Grad voneinander entfernt, und in der Nähe steht der Planet Mars.

Das Bild von morgen: die anderen Monde Plutos


< | Archiv | Twitter | Facebook | Links | Über APOD | Impressum | >


Originalseite: Astronomy Picture of the Day
Autoren und Herausgeber: Robert Nemiroff (MTU) und Jerry Bonnell (UMCP)
NASA-Sachbearbeiter: Phillip Newman Spezielle Rechtshinweise
NASA Datenschutz-Richtlinien im Internet und wichtige Hinweise
Ein Service von ASD bei der NASA / GSFC und Michigan Tech. U.

APOD-Vorschaubild
Übersetzung APOD:
Maria Pflug-Hofmayr
Der Orion
- Astronomie und Raumfahrt