Astronomy Picture of the Day

Entdecke den Weltraum! Täglich ein Bild über Astronomie und Raumfahrt aus dem Universum, zusammen mit einer kurzen Erklärung eines Astronomen.

7. August 2015
Siehe Erklärung. Ein Klick auf das Bild lädt die höchstaufgelöste verfügbare Version.

Vollmond, Vollerde

Bildcredit: NASA, NOAA/DSCOVR

Beschreibung: Am 16. Juli war der Mond neu. Seine vertraute Vorderseite, die zum Planeten Erde zeigt, lag im Schatten. Doch an diesem Tag war die Earth Polychromatic Imaging Camera (EPIC) der Raumsonde Deep Space Climate Observatory (DSCOVR) 1,6 Millionen Kilometer entfernt und fotografierte dieses Bild eines offenbar vollen Mondes, der über eine volle Erde wandert. Doch die voll beleuchtete Mondhalbkugel, welche an der Position der Raumsonde außerhalb der Mondbahn und zwischen Erde und Sonne sichtbar war, ist die weniger vertraute erdabgewandte Seite. Diese ist erst seit Beginn des Weltraumzeitalters bekannt und weitgehend frei von den dunklen Mondmeeren, die auf der ständig zur Erde gerichteten Halbkugel des Mondes sichtbar sind. Nur der kleine dunkle Fleck des rückseitigen Mare Moscoviense (Moskauer Meer) ist links oben deutlich erkennbar. Der Nordpol des Planeten Erde befindet sich bei 11 Uhr, der vom Wirbelsturm Dolores besuchte Kontinent Nordamerika nahe der Mitte. Am Mondrand sind leichte Farbränder erkennbar, diese entstehen durch die Bewegung des Mondes im Bildfeld und die Kombination der Einzelaufnahmen der Kamera, welche kurz hintereinander mit verschiedenen Farbfiltern fotografiert wurden. Die Raumsonde DSCOVR beobachtet Erde und Sonnenwind zur Vorhersage des Weltraumwetters und kann etwa zweimal pro Jahr ähnliche Bilder von Mond und Erde fotografieren, wenn sie die Bahnebene des Mondes kreuzt.

Das Bild von morgen: Lichtwochenende


< | Archiv | Twitter | Facebook | RSS | Links | Über APOD | Impressum | >


Originalseite: Astronomy Picture of the Day
Autoren und Herausgeber: Robert Nemiroff (MTU) und Jerry Bonnell (UMCP)
NASA-Sachbearbeiter: Phillip Newman Spezielle Rechtshinweise
NASA Datenschutz-Richtlinien im Internet und wichtige Hinweise
Ein Service von ASD bei der NASA / GSFC und Michigan Tech. U.

APOD-Vorschaubild
Übersetzung APOD:
Maria Pflug-Hofmayr
Der Orion
- Astronomie und Raumfahrt