Astronomy Picture of the Day

Entdecke den Weltraum! Täglich ein Bild über Astronomie und Raumfahrt aus dem Universum, zusammen mit einer kurzen Erklärung eines Astronomen.

3. Juli 2015
Siehe Erklärung. Ein Klick auf das Bild lädt die höchstaufgelöste verfügbare Version.

Venus und Jupiter sind fern

Bildcredit und Bildrechte: Adam Tomaszewski

Beschreibung: Am 30. Juni waren Venus und Jupiter zwar weit voneinander entfernt, standen jedoch bei Dämmerung im Westen nahe beisammen. Zum Höhepunkt der prächtigen Konjunktion dieses Jahres wurden die beiden hellen Abendplaneten auf diesem scharfen digitalen Kompositbild, das nach Sonnenuntergang in Poznań (Polen) fotografiert wurde, im gleichen Teleskop-Sichtfeld abgebildet. Der gebänderte Gasriese Jupiter war ganze 910 Millionen Kilometer von Polen entfernt. Das ist mehr als die 11-fache Entfernung der Venussichel, die zu dieser Zeit nur 78 Millionen Kilometer entfernt war. Doch weil der Durchmesser des Gasriesenplaneten Jupiter mehr als 11-mal größer ist als jener der Venus, haben beide Planeten fast die gleiche Winkelgröße. Natürlich hätte der polnische Astronom Nikolaus Kopernikus, der im 16. Jahrhundert lebte, diese Teleskopansicht mit Jupiters vier galileischen Monden und der Venussichel ebenfalls genossen. Beobachtungen von Jupiters Monden und der Sichelphase der Venus waren Beweise für das kopernikanische oder heliozentrische Modell des Sonnensystems.

Das Bild von morgen: roter Polarlichtglanz


< | Archiv | Twitter | Facebook | RSS | Links | Über APOD | Impressum | >


Originalseite: Astronomy Picture of the Day
Autoren und Herausgeber: Robert Nemiroff (MTU) und Jerry Bonnell (UMCP)
NASA-Sachbearbeiter: Phillip Newman Spezielle Rechtshinweise
NASA Datenschutz-Richtlinien im Internet und wichtige Hinweise
Ein Service von ASD bei der NASA / GSFC und Michigan Tech. U.

APOD-Vorschaubild
Übersetzung APOD:
Maria Pflug-Hofmayr
Der Orion
- Astronomie und Raumfahrt