Astronomy Picture of the Day

Entdecke den Weltraum! Täglich ein Bild über Astronomie und Raumfahrt aus dem Universum, zusammen mit einer kurzen Erklärung eines Astronomen.

1. Juni 2015

Pulsierendes Polarlicht über Island

Videocredit und -rechte: Stéphane Vetter (Nuits sacrées); Musik: Eric Aron

Beschreibung: Warum pulsieren manche Polarlichter? Das ist nicht bekannt. Obwohl dieses ungewöhnliche Verhalten schon lange bekannt ist, wird die Ursache weiterhin erforscht. Hier ist ein spektakuläres Video zu sehen, in dem Mitte März eindrucksvolle pulsierende Polarlichter über dem Gletscher des Svínafellsjökull in Island gefilmt wurden. Das 48-Sekunden-Video ist keine Zeitrafferaufnahme. Das Echtzeit-Pulsieren ist in den Abschnitten erkennbar, wo sich der Astrofotograf im Vordergrund bewegt. Bei genauer Betrachtung der rätselhaft flackernden Himmelsfarben scheinen sich einige Strukturen zu wiederholen, andere jedoch nicht. Die Schnelligkeit des Pulsierens ist ungewöhnlich - meist pulsieren Polarlichter mit einer Frequenz von mehreren Sekunden. Aktuelle Forschungen zeigen, dass Pulse häufiger in Polarlichtern vorkommen, die von Elektronen erzeugt werden, als bei Protonen-Polarlichtern, und dass das Erdmagnetfeld im Einklang mit ihnen fluktuieren könnte.

Das Bild von morgen: Komet Polaris


< | Archiv | Twitter | Facebook | RSS | Links | Über APOD | Impressum | >


Originalseite: Astronomy Picture of the Day
Autoren und Herausgeber: Robert Nemiroff (MTU) und Jerry Bonnell (UMCP)
NASA-Sachbearbeiter: Phillip Newman Spezielle Rechtshinweise
NASA Datenschutz-Richtlinien im Internet und wichtige Hinweise
Ein Service von ASD bei der NASA / GSFC und Michigan Tech. U.

APOD-Vorschaubild
Übersetzung APOD:
Maria Pflug-Hofmayr
Der Orion
- Astronomie und Raumfahrt