Astronomy Picture of the Day

Entdecke den Weltraum! Täglich ein Bild über Astronomie und Raumfahrt aus dem Universum, zusammen mit einer kurzen Erklärung eines Astronomen.

7. Oktober 2014
Siehe Erklärung. Ein Klick auf das Bild lädt die höchstaufgelöste verfügbare Version.

Vom Tempel der Sonne zum Tempel des Mondes

Bildcredit und Bildrechte: Dave Lane

Beschreibung: Was verbindet Sonne und Mond? Darauf wurden in der Geschichte viele Antworten gegeben, doch auf dem heute präsentierten Bild ist es anscheinend die Ebene unserer Milchstraße. Das 16-Bild-Panorama wurde im Capitol-Reef-Nationalpark in Utah (USA) aufgenommen, wo zwei Sandstein-Monolithe - rechts der Tempel des Mondes, links der Tempel der Sonne - dramatisch über der Wüste aufragen. Jedes Naturdenkmal ist etwa 100 Meter hoch und stammt aus dem Jura vor 160 Millionen Jahren. Noch älter sind viele der Sterne und Nebel, die den Himmelshintergrund sprenkeln, darunter die Andromedagalaxie. Morgen verbindet die Erde Sonne und Mond durch den Weg ihres Schattens: An vielen Orten auf der ganzen Welt ist eine totale Mondfinsternis zu beobachten.

Das Bild von morgen: Sternsäulen


< | Archiv | Twitter | Facebook | Links | Über APOD | Forum | Impressum | >


Originalseite: Astronomy Picture of the Day
Autoren und Herausgeber: Robert Nemiroff (MTU) und Jerry Bonnell (UMCP)
NASA-Sachbearbeiter: Phillip Newman Spezielle Rechtshinweise
NASA Datenschutz-Richtlinien im Internet und wichtige Hinweise
Ein Service von ASD bei der NASA / GSFC und Michigan Tech. U.

APOD-Vorschaubild
Übersetzung APOD:
Maria Pflug-Hofmayr
Der Orion
- Astronomie und Raumfahrt