Astronomy Picture of the Day

Entdecke den Weltraum! Täglich ein Bild über Astronomie und Raumfahrt aus dem Universum, zusammen mit einer kurzen Erklärung eines Astronomen.

4. August 2014
Siehe Erklärung. Ein Klick auf das Bild lädt die höchstaufgelöste verfügbare Version.

Schatten und Schwaden über Enceladus

Bildcredit: Cassini Imaging Team, SSI, JPL, ESA, NASA

Beschreibung: Warum hat Enceladus Eisschwaden? Die Wasserdampf und Eis speienden Strahlen wurden 2005 von der Raumsonde Cassini im Saturnorbit entdeckt. Der Ursprung des Wassers, das die Strahlen speist, wurde jedoch weiter erforscht. Die führende Hypothese besagte, dass die Quelle ein tief unter der Oberfläche befindliches Meer sein könnte, doch einer anderen These zufolge könnte es auch einfach Eis sein, das durch Gezeitenreibung und -walkung des Mondes von den Wänden tiefer Gräben abschmilzt. Oben ist die stark strukturierte Oberfläche von Enceladus im Vordergrund abgebildet, während aus Eisspalten in der Ferne ganze Reihen von Schwaden austreten. Diese Strahlen werden durch den Winkel des Sonnenlichtes und den eindringenden Schatten der Nacht deutlicher sichtbar. Aktuelle Untersuchungen hunderter solcher Bilder von Geysiren, die über Enceladus' Südpol verlaufen, lassen in Kombination mit regionalen Temperatur-Landkarten den Schluss zu, dass diese Schwaden wahrscheinlich von einem Ozean unter der Oberfläche stammen, was die Wahrscheinlichkeit erhöht, dass diese frostige Kugel Leben beherbergt.

Das Bild von morgen: zernarbte Erde


< | Archiv | Twitter | Facebook | Links | Über APOD | Forum | Impressum | >


Originalseite: Astronomy Picture of the Day
Autoren und Herausgeber: Robert Nemiroff (MTU) und Jerry Bonnell (UMCP)
NASA-Sachbearbeiter: Phillip Newman Spezielle Rechtshinweise
NASA Datenschutz-Richtlinien im Internet und wichtige Hinweise
Ein Service von ASD bei der NASA / GSFC und Michigan Tech. U.

APOD-Vorschaubild
Übersetzung APOD:
Maria Pflug-Hofmayr
Der Orion
- Astronomie und Raumfahrt