Astronomy Picture of the Day

Entdecke den Weltraum! Täglich ein Bild über Astronomie und Raumfahrt aus dem Universum, zusammen mit einer kurzen Erklärung eines Astronomen.

12. Juni 2014
Siehe Erklärung. Ein Klick auf das Bild lädt die höchstaufgelöste verfügbare Version.

Die Tarantelzone

Bildcredit und Bildrechte: Marco Lorenzi

Beschreibung: Der Tarantelnebel hat einen Durchmesser von mehr als 1000 Lichtjahren und ist eine gewaltige Sternbildungsregion in unserer Nachbargalaxie, der Großen Magellanschen Wolke (LMC). Dieses kosmische Spinnentier ist auf dieser detailreichen, farbenprächtigen Teleskopansicht, die mit Breit- und Schmalbandfiltern gemacht wurde, links oben zu sehen. Das Bild ist am Himmel fast 2 Grad groß (4 Vollmonde) und bedeckt einen mehr als 8000 Lichtjahre großen Bereich der GMW. In der Tarantel (NGC 2070) liefern intensive Strahlung, Sternenwinde und Supernova-Stoßwellen des zentralen jungen Haufens mit massereichen Sternen, der als R136 katalogisiert ist, die Energie für das Leuchten des Nebels und formen die spinnenartigen Fasern. Um die Tarantel herum liegen weitere stürmische Sternbildungsregionen mit jungen Sternhaufen, Filamenten und blasenförmigen Wolken. Das Bildfeld zeigt außerdem knapp über der Mitte den Schauplatz der nächstgelegenen Supernova in jüngster Zeit, SN 1987A. Das reichhaltige Sichtfeld liegt im südlichen Sternbild Schwertfisch (Dorado).

Das Bild von morgen: Triskaidekaphobie


< | Archiv | Twitter | Facebook | Links | Über APOD | Forum | Impressum | >


Originalseite: Astronomy Picture of the Day
Autoren und Herausgeber: Robert Nemiroff (MTU) und Jerry Bonnell (UMCP)
NASA-Sachbearbeiter: Phillip Newman Spezielle Rechtshinweise
NASA Datenschutz-Richtlinien im Internet und wichtige Hinweise
Ein Service von ASD bei der NASA / GSFC und Michigan Tech. U.

APOD-Vorschaubild
Übersetzung APOD:
Maria Pflug-Hofmayr
Der Orion
- Astronomie und Raumfahrt - von Eugen Reichl und Maria Pflug-Hofmayr