Astronomy Picture of the Day

Entdecke den Weltraum! Täglich ein Bild über Astronomie und Raumfahrt aus dem Universum, zusammen mit einer kurzen Erklärung eines Astronomen.

10. Juni 2014
Siehe Erklärung. Ein Klick auf das Bild lädt die höchstaufgelöste verfügbare Version.

M51: Röntgenstrahlen der Strudelgalaxie

Bildcredit und Bildrechte: Röntgen: NASA, CXC, R. Kilgard (Wesleyan U. et al.; Optisch: NASA, STScI

Beschreibung: Was wäre, wenn wir eine ganze Spiralgalaxie röntgen würden? Das wurde kürzlich (wieder) mit dem Röntgenobservatorium Chandra der NASA gemacht, und zwar bei zwei nahen, miteinander wechselwirkenden Galaxien, die als Studelgalaxie (M51) bekannt ist. Es gibt Hunderte glitzernder Röntgensterne im oben gezeigten Chandrabild der Spirale und ihres Nachbarn. Das Bild ist eine Kombination aus Beobachtungen im Röntgenlicht von Chandra und in sichtbarem Licht vom Weltraumteleskop Hubble. Die Anzahl heller Röntgenquellen, wahrscheinlich Binärsysteme mit Neutronenstern und Schwarzen Löchern innerhalb von M51, ist ungewöhnlich hoch für normale Spiral- oder elliptische Galaxien und lässt darauf schließen, dass in diesem kosmischen Strudelbecken intensive Sternbildungsperioden stattfanden. Die hellen Kerne beider Galaxien, NGC 5194 und NGC 5195 (rechts und links), weisen auch Hochenergieaktivität auf. Auf diesem Falschfarbenbild, das Röntgenstrahlen in Violett zeigt, stammen diffuse Röntgen-Emissionen meist von Gas, das von Supernovaexplosionen auf viele Millionen Grad aufgeheizt wird.

Das Bild von morgen: austeilen


< | Archiv | Twitter | Facebook | Links | Über APOD | Forum | Impressum | >


Originalseite: Astronomy Picture of the Day
Autoren und Herausgeber: Robert Nemiroff (MTU) und Jerry Bonnell (UMCP)
NASA-Sachbearbeiter: Phillip Newman Spezielle Rechtshinweise
NASA Datenschutz-Richtlinien im Internet und wichtige Hinweise
Ein Service von ASD bei der NASA / GSFC und Michigan Tech. U.

APOD-Vorschaubild
Übersetzung APOD:
Maria Pflug-Hofmayr
Der Orion
- Astronomie und Raumfahrt - von Eugen Reichl und Maria Pflug-Hofmayr